Taste Alt+6. Schrift kleiner Schrift größer

Judo-Club Nippon Gladbeck e.V.
 

Kreisauswahlmannschaft holt Bronze

Überreginal

Am 10.07.2011 fanden in Herne die spannenden Kämpfe des Westfalen-Cups für Kreisauswahlmannschaften der männlichen und weiblichen Jugend U 14 der Bezirke Arnsberg, Detmold und Münster statt. Dieses Jahr nahmen elf Mannschaften teil. Hierfür wurden bei Trainingseinheiten in Bottrop aus dem Kreis Recklinghausen die besten Kämpfer und Kämpferinnen gesucht, um alle Gewichtsklassen zu besetzen (männlich -34 kg, -37 kg, -40 kg, -43 kg, -46 kg, -50 kg, -55 kg, + 55 kg, weiblich -33 kg, -36 kg, -40 kg, -44 kg, -48 kg, -52 kg, -57 kg, +57 kg), denn Jungs und Mädchen bilden gemeinsam eine Mannschaft. Es kämpfen immer abwechselnd ein Mädchen und ein Junge, beginnend mit der niedrigsten Gewichtsklasse.

Vom JC Nippon Gladbeck e.V. wurde Chantal König für die Gewichtsklasse -57 kg nominiert. In der Hauptrunde hatte der Kreis Recklinghausen als Drittplatzierter des letzten Jahres ein Freilos. In der nächsten Runde trafen die Kämpfer auf die Mannschaft des Kreises Paderborn aus dem Bezirk Detmold. Diesen Kampf gewannen die Jungs und Mädchen mit 12:3 bei einem Unentschieden. Hier gewann Chantal kampflos, da die Mannschaft aus Paderborn keine Kämpferin in der Gewichtsklasse stellte.

Im Kampf um den Einzug ins Finale trafen sie auf den Vorjahressieger Kreis Bochum-Ennepe aus dem Bezirk Arnsberg. Nach spannenden Kämpfen stand es 7:7 bei zwei Unentschieden. In der Unterbewertung hatte Bochum-Ennepe aber einen Punkt mehr (64:65), so dass Recklinghausen in die Trostrunde um Platz 3 musste. In dieser Begegnung gewann Chantal ihren Kampf mit Ippon durch einen Armhebel.

In der Trostrunde stand dem Kreis Recklinghausen der Kreis Warendorf/Münster gegenüber. Diesen Kampf konnten sie wieder klar mit 10:5 bei einem Unentschieden für sich entscheiden. Chantal besiegte ihre Gegnerin nach nur zwei Sekunden mit Ippon durch einen Hüftwurf. Im Finale trafen die Mannschaften des Kreises Bochum-Ennepe und Ostwestfalen aus dem Bezirk Arnsberg aufeinander. Dieses konnte Bochum-Ennepe mit 11:3 für sich entscheiden.